Schwegler Mauerseglerkasten Typ Nr. 17 (1fach)

Schwegler Mauerseglerkasten Typ Nr. 17 (1fach)
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
lieferbar lieferbar
Art.Nr.: 60062
GTIN/EAN: 4010423006103
Versandgewicht: 4.5000 kg
99,99 EUR
inkl. 16 % MwSt. zzgl. Versand
In den Warenkorb



  • Details
  • Mehr Bilder

Produktbeschreibung

Mauerseglerkasten Typ Nr. 17 (1fach)
Der Mauersegler ist mittlerweile in seinem Überleben in unseren Städten und Gemeinden bedroht, wo er an den unterschiedlichsten Gebäuden Nischen und Hohlräume belegt. Durch Gebäudesanierungen oder bei Neubauten werden diese Plätze oft zerstört, blockiert oder zumindest unbewohnbar gemacht. Hierbei können wir mit Ersatzquartieren sehr erfolgreich Abhilfe schaffen.
Diese Vogelart lebt bevorzugt in kleineren Kolonien, daher ist die Anbringung mehrerer Nisthilfen empfehlenswert.
Dieses Modell wird seit 30 Jahren sehr erfolgreich in ganz Europa eingesetzt. Der besonders leichte Nistkasten aus 100% asbestfreiem Pflanzfaserbeton ­eignet sich hervorragend für die Montage an Fassaden mit geringer Festigkeit (Isolierungen, Verschalungen, etc.). Lieferung inkl. ­U-förmigem, flexiblem Aufhänge­bügel aus Lochband und Befestigungsmaterial (s. Skizze). Der Kasten kann auch ohne Aufhängebügel in das Mauerwerk eingesetzt/eingeputzt werden.

Anbringung: Die Mindesthöhe unter dem Einflug sollte 6 bis 7 m über dem Erdboden oder vorspringenden Gebäudeteilen betragen. Größere Höhen sind aber jederzeit möglich. Von Vorteil ist eine Anbringung direkt unter der Dachkante. Es dürfen keine Vorsprünge, Dachteile, Rohre etc. unterhalb des Einfluges vorhanden sein, da der Mauersegler sehr steil an- und abfliegt. Unter dem Einflug soll es also direkt und frei nach unten gehen. Die Anbringung mehrerer Nisthilfen zur Koloniebildung ist von Vorteil und wird ausdrücklich empfohlen. Mauersegler benötigen keinen Mindestabstand zu Artgenossen ? Nistkästen können daher unmittelbar aneinandergereiht werden.

Geeignete Montageorte: An Außenfassaden oder unter Dachnähe von Gebäuden aller Art, z.B. an Wohnhäusern, Industriebauten, Kirchen, Straßenbauwerken, Mauern oder auch Felswänden. Soweit möglich, ganztägige, pralle, volle Sonneneinstrahlung vermeiden.

Reinigung und Kontrolle: Die Kästen vom Typ 17 können nach Abnehmen der Einflugrosette gereinigt werden. Dazu wird der Einflug 90° gedreht (Flugloch senkrecht) und abgenommen. Eine Reinigung ist aber bei Mauerseglern i.d.R. nicht notwendig. Das Mauerseglernest wird immer im dunkelsten Winkel des Quartiers und fluglochfern angelegt.

Bewohner: Mauersegler
Material:
Pflanzenfaserbeton (asbestfrei)
Außenmaße:
B 34 x H 15 x T 15 cm zzgl. Flügelschrauben.
Flugloch:
Oval
Brutinnenraum:
B 30 x H 14 x T 14 cm
Gewicht:
ca. 3,1 kg.
Lieferumfang:
Nistkasten, Montagewinkel
Schwegler Mauerseglerkasten Typ Nr. 17 (1fach)
Schwegler Mauerseglerkasten Typ Nr. 17 (1fach)
Übersicht   |   Artikel 34 von 60 in dieser Kategorie« Erster   |  « vorheriger   |  nächster »   |  Letzter »